Landausflüge auf den Kanaren

Landausflüge auf den Kanaren

Bike-Landausflug

Für die meisten Urlauber sind die Landausflüge das „Salz in der Suppe“ von Kanaren Kreuzfahrten. Das Kreuzfahrtschiff, das schwimmende Hotel, fährt überwiegend nachts einem neuen Hafen entgegen. Tagsüber geht es dann an Land. Im Rahmen einer einwöchigen Kanaren Kreuzfahrt kann man auf diese Weise vier bis fünf Häfen bzw. Inseln oder Städte kennenlernen. Ein bis drei erholsame Seetage komplettieren die Seereise. Man will sich ja auch erholen und die Bordeinrichtungen nutzen.

Organisierte Landausflüge

Den richtigen Bus finden

Den richtigen Bus finden

An Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes werden zahlreiche organisierte Landausflüge angeboten. Diese sind für die Reedereien ein wichtiges Zusatzgeschäft und werden entsprechend beworben. Beispielhaft fügen wir die Landausflüge von Costa Kreuzfahrten bei. Das Programm anderer Reedereien ist vergleichbar.

Die Auswahl ist riesig (es ist für alle Interessen etwas dabei) und kann bereits Wochen oder gar Monate vor Beginn der Kanaren Kreuzfahrt eingesehen werden. Auch Reservierungen sind zu diesem Zeitpunkt bereits möglich. An Bord gibt es ausführliche Informationen in den Landausflugsbüros. Normalerweise kann man sogar Filmbeiträge über die einzelnen Landausflüge im Bordfernsehen anschauen.

Organisierte Landausflüge sind bequem und sicher. Am Tag des Landausflugs begibt man sich zur angegebenen Zeit zum Treffpunkt im Schiff und geht mit den anderen Teilnehmern gemeinsam von Bord. Um die rechtzeitige Rückkehr zum Schiff muss man sich keine Sorgen machen. Die Verantwortung dafür übernimmt die Reederei.

Landausflüge auf eigene Faust

Wanderung auf Teneriffa

Wanderung auf Teneriffa

Selbstverständlich kann man während der Liegezeiten im Hafen das Kreuzfahrtschiff verlassen. Alle Inseln der Kanaren und Madeira sind touristisch bekanntlich sehr gut erschlossen. Landausflüge auf eigene Faust sind überall eine gute und vor allem günstigere Alternative zu den organisierten Landausflügen der Reedereien. Als Transportmittel dienen Taxen, Mietwagen, Sightseeing-Busse oder auch öffentliche Busse. Es gibt auch ein meist umfangreiches Angebot lokaler Guides, die man z.B. bei GetYourGuide, Viator oder Rent-a-Guide buchen kann.

Wenn man Landausflüge auf eigene Faust plant, ist eine gewissen Vorbereitung vor der Kanaren Kreuzfahrt hilfreich. Dazu haben wir Informationen in den verschiedenen Hafenportraits auf dieser Webseite zusammengestellt. Aber man kann auch einfach von Bord gehen und schauen was geht. Häufig gibt es Stände der Touristeninformation, Taxen und Stadtrundfahrten, die man auch ohne Vorplanung nutzen kann.

Die rechtzeitige Rückkehr

Die rechtzeitige Rückkehr im Auge behalten

Mitarbeiter der Reedereien helfen bei Landausflügen auf eigene Faust wenig bis gar nicht. Das Tätigkeitsfeld des Landausflugsbüros an Bord beschränkt sich auf den Verkauf und die Begleitung der organisierten Landausflüge. Nicht selten, wird versucht, die Urlauber durch diverse Warnungen vom Landausflug auf eigene Faust abzuhalten.

Wer auf eigene Faust unterwegs ist, sollte aber unbedingt darauf achten, rechtszeitig zum Schiff zurückzukehren. Meistens kann die Schiffsführung nicht oder nur kurz auf Nachzügler warten. Wer zum Beispiel einen Wagen gemietet hat, sollte berücksichtigen, dass es auch auf den Urlaubsinseln der Kanaren so etwas wie eine Rush Hour gibt. Wir empfehlen, dass Tagesprogramm einzustecken. Auf der ersten Seite stehen immer die Kontaktdaten des Hafenagenten, der im Notfall hilft.

Frontier Theme