Reedereien

Reedereien

MSC Poesia

Die Kanaren gehören neben der Karibik, Dubai und Südamerika zu den beliebten Winterreisezielen. Kanaren Kreuzfahrten werden deshalb von fast allen führenden Reedereien angeboten. Marktführer aus deutscher Sicht sind die deutschen Marktführer AIDA Cruises und TUI Cruises sowie die europäischen Marktführer Costa Kreuzfahrten und MSC Kreuzfahrten. Aber auch die großen amerikanischen Reedereien haben Kanaren Kreuzfahrten im Programm. Diese beginnen bisher allerdings im Mittelmeer oder im Süden Englands.

Start im Mittelmeer oder auf Gran Canaria

Mit AIDA Cruises auf die Kanaren

Mit AIDA Cruises auf die Kanaren

AIDA Cruises und TUI Cruises und zuletzt auch MSC Kreuzfahrten stationieren im Winter Kreuzfahrtschiffe direkt auf den Kanaren. In der Regel in Santa Cruz auf Teneriffa oder in Las Palmas auf Gran Canaria. Von diesen Heimathäfen auf Zeit starten die Kreuzfahrtschiffe dann zu sieben- bis vierzehntägigen Kanaren Kreuzfahrten. Zum Standardprogramm gehören dabei Stopps auf allen großen Kanaren plus Madeira. Die längeren Kanaren Kreuzfahrten beinhalten auch Landausflüge auf den kleinen Inseln (z.B. Madeira) und auf dem afrikanischen (Marokko) und/oder spanischen Festland (Cadiz). TUI Cruises und AIDA Cruises bieten ihre Kanaren Kreuzfahrten mit und ohne Flug an.

Das Konzept von Costa Kreuzfahrten und MSC Kreuzfahrten ist bisher anders. Diese Reedereien bieten in den Wintermonaten längere Mittelmeer Kreuzfahrten mit einem mehr oder weniger ausgiebigen Abstecher zu den Kanaren an. Ähnlich verfahren amerikanische Reedereien, wie zum Beispiel Norwegen Cruise Line. Für den britischen Markt gedacht sind längere Kanaren Kreuzfahrten ab Southampton. MSC Kreuzfahrten mußte vor einigen Jahren ein Kreuzfahrtschiff aus dem Roten Meer abziehen. Die Sicherheitslage war zu unsicher. Ersatzweise wurde das Kreuzfahrtschiff mit großem Erfolg auf den Kanaren stationiert. Seither ist MSC Kreuzfahrten auch mit einem Kreuzfahrtschiff auf direkt auf den Kanaren vertreten.

Welche Reedereien passen zu mir?

Die neue Mein Schiff 3

Die neue Mein Schiff 3

Alle erwähnten Anbieter sind auch für Familien sehr gut geeignet. Bei MSC Kreuzfahrten und Costa Kreuzfahrten reisen Kinder in der Kabine der Eltern sogar teilweise kostenlos. AIDA Cruises und TUI Cruises sind rein deutschsprachig. Alle anderen Reedereien sind international orientiert. Auf amerikanischen Kreuzfahrtschiffen sollten Sie über Grundkenntnisse der englischen Sprache verfügen. Die sind bei den italienischen Giganten Costa und MSC nicht erforderlich. Hier gibt es immer viele deutsche Gäste. Deutsche Speisekarten, Tagesprogramme, Borddurchsagen und Landausflüge sind hier selbstverständlich. Deutschsprachige Hostessen kümmern sich das Wohl der deutschsprachigen Urlauber.

Frontier Theme